Behindertenhilfe und psychisch Kranke
Menschen in einer geschützten Wohnumgebung haben wie jeder andere das Bedürfnis nach Unabhängigkeit, Freiheit und Privatsphäre. Neue Einrichtungen entstehen, in dem kleine Wohneinrichtungen in Wohngebieten neben den traditionellen Häusern, in denen Menschen mit und ohne Behinderung zusammen leben, existieren. Doch wegen der häufig größeren Verwundbarkeit von Menschen mit geistigen oder mehrfachen Behinderungen und ihren Verhaltensproblemen sind Aspekte wie Sicherheit, Geborgenheit und Schutz ein wichtiges Thema. Hier kann die Technologie eine wichtige und unterstützende Rolle für die Betroffenen und das Pflegepersonal spielen.