Eine sichere Umgebung für desorientierte Bewohner

Es kommt immer häufiger vor, dass ein orientierungsloser Bewohner die Wohneinrichtung oder das Pflegeheim unbewusst verlässt. Dies kann schnell für ihn zu einer gefährlichen Situationen führen. In solchen Situationen muss daher schnell und angemessen reagiert werden.

Lebensumfeld

Mit dem Desorientiertenschutzsystem wird eine optimale Bewegungsfreiheit in festgelegten Grenzen geschaffen, in ihrem Lebensumfeld.

Anhand von strategisch positionierten Ortungsbaken kann die Position des Bewohners ermittelt und so genannte Verbotszonen angelegt werden. Der Aufenthalt des Bewohners an einer bestimmten Tür oder Passage wird anhand eines Hals- / Pulssenders festgestellt, den ein Bewohner mit sich führt. Auf Wunsch ist es auch möglich, Türen fernzusteuern, damit sie geschlossen bleiben wenn sich ein orientierungsloser Bewohner in der Nähe befindet.

Die Vorteile von einem Desorientiertenschutzsystems:

  • Mehr Freiheit und Privatsphäre für den Klienten oder Bewohner;
  • Kosteneinsparungen und weniger Arbeitsdruck für das Pflege- und Betreuungspersonal;
  • Ein kontrolliertes Wohn-, Lebens- und Arbeitsumfeld.

Haben Sie eine Frage zu den Möglichkeiten vom Desorientiertenschutz? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf